Besuch bei der Feuerwehr

Viel Spaß hat der Besuch der Feuerwehr gemacht. Nach einigen Informationen über die Feuerwehr erfolgte draußen ein praktischer Teil. Die Kinder konnten Schläuche ausrollen, einen Blick in das Feuerwehrfahrzeug werfen und mit einer Handpumpe Wasser durch einen Schlauch in einen Eimer spritzen. Bei dem guten Wetter war es selbstvertändlich, dass einige Spritzer auch Schüler trafen. Sehr eindrucksvoll war auch eine Demonstration, die zeigte, was geschieht, wenn man Öl mit Wasser löschen will. Die entstehende Flamme war riesig.

Roboteralarm

Seltsame Gestalten turnen auf der Fensterbank. Im Werkunterricht hat die Klasse in Partner- und Einzelarbeit diese "Blechroboter" hergestellt. Auch wenn es anfangs Schwierigkeiten machte, genügend Blechdosen und Metallreste zu sammeln, gab es nach einiger Zeit genügend Material, um diese kreativen Modelle zu bauen.

Buddelschiffe

Im Werkunterricht entstanden Buddelschiffe. Es hat viel Spaß gemacht, die Gläser mit Schiffsmodellen zu füllen und zu verzieren.

50-jähriges Schuljubiläum

Zum 50-jährigen Bestehen der Grundschule Veenhusen führte die Klasse 4a das alte Theaterstück "negen poar Klompen" auf. Die Zuschauer hatten viel Spaß und spendeten reichlich Beifall.

Der Weihnachtsmann ohne Mütze

Back- und Basteltag

Am 3.12. hatte die 4a ihren Back- und Basteltag. Drei Mütter, eine Oma und ein Vater halfen mit, den Tag zu einem schönen Erlebnis werden zu lassen. Es wurde Teig gerollt, ausgestochen und schließlich wurden die Plätzchen wunderschön verziert. Jedes Kind probierte und bekam auch noch eine Tüte mit selbst gebackenen Plätzchen mit nach Hause. Aus Wäscheklammern wurden sehr schöne Sterne hergestellt, die anschließend auch noch gefärbt wurden. Auch die – für Grundschüler schwer zu faltenden- Laternen konnten dank der Hilfe der Eltern hergestellt werden.



Regenrohre (Regenmacher) basteln

Die 4a hat im Werkunterricht Regenrohre (Regenmacher) hergestellt. Die Indianer Südamerikas benutzten sie, um lang ersehnte Wolkenbrüche herbeizuzaubern. Zunächst wurde eine Papierrolle mit Stecknadeln „gespickt“, dann mit Kleisterpapier mehrfach ummantelt und schließlich bunt gefärbt.



Exotische Früchte

Am 24.10.2013 hat die 4a sich mit exotischen Früchten beschäftigt. Die Schüler erhielten Informationen und erfuhren dabei auch, wo die Früchte wachsen. Natürlich durften sie die Früchte auch probieren. Das mochte nicht jeder, viele Kinder waren mutig und probierten. Besonders gut schmeckte den meisten Schülern der Granatapfel.







Die Sternfrucht (Karambole) sieht sehr interessant aus, war aber den meisten Kindern viel zu sauer. Neben vielen, den Schülern eher unbekannten Früchten, gab es aber auch Apfelsinen und Bananen zum Probieren.